Warmer Wintersalat

Warmer Wintersalat

Also ich esse Salat eigentlich immer gern, besonders aber im Sommer mit Erdbeeren (die verstehen sich so prima mit dem Balsamico). Doch auch im Winter gibt es fabelhafte Varianten. Hier mal ein Vorschlag mit meinem neuen Liebling, der Süßkartoffel:

 

Für 1 Portion braucht ihr ungefähr

Für den Salat:

1 Handvoll Pflücksalat (Feldsalat, Spinat, Ruccola – alles, was ihr gern esst)

1 Portion Schafskäse (für die vegane Version bitte weglassen)

Kürbiskerne

Walnüsse

Für das Dressing:

Bio-Olivenöl (extra virgine)

Balsamico-Essig

1 Teelöffel Hanfsamen

1 Teelöffel grünes Pesto (z.B. Basilikum oder Ruccola)

Für das Gemüse:

1 Süßkartoffel

2 Karotten

1 Paprika

 

Das Gemüse in angemessene Portionsgrößen schneiden, mit etwas Olivenöl beträufeln und bei ca. 180-200 Grad 20 Minuten (oder bis das Gemüse weich ist) im Backofen garen. Platziert es dann ansehnlich auf dem Salat und gebt darüber das Dressing. Unbedingt noch warm genießen! Enjoy!

 

Ein Kommentar bei „Warmer Wintersalat“

  1. Hallo Claudia,
    ich habe dein Gericht nachgekocht .
    Es war sehr lecker und ist ohne großen Aufwand schnell zubereitet .
    Hoffe auf mehr leckere Anregungen!
    LG Fred.

Schreibe einen Kommentar zu Fred Müller Antworten abbrechen